• Registrieren


Willkommen bei Topfrage
Sie können kostenlos Fragen Stellen und erhalten Antworten von anderen Mitgliedern der Community.

0 Punkte
Hallo, ich bin männlich, 21 Jahre alt und leide schon unter starkem Haarausfall. Bisher habe ich nur Geheimratsecken aber wenn ich mir so meinen älteren Bruder oder meinen Vater anschaue, dann wird es nicht mehr lange dauern, bis ich eine richtige Glatze habe :-(  Welche realen Möglichkeiten habe ich, um den Haarausfall zu stoppen???
Gefragt in Ratgeber von

Das Problem kenne ich nur allzu gut und die Ratschläge mal Google zu bemühen die haben mir damals auch nicht wirklich weiter geholfen, daher kann ich deine Frage und deine Lage nur allzu gut verstehen. Mir hat damals alles "übliche" nicht weitergeholfen und ich hatte schon fast aufgegeben und mich mit dem Schicksal abgefunden, wobei es als Mann ja nicht ganz so schlimm ist wie als Frau, da geht eine Glatze ja eigentlich gar nicht. Jedenfalls habe ich dann noch rein zufällig ein Buch entdeckt, dass sich mit dem Thema Haarausfall stoppen befasste. Ich habe es einfach mal gekauft und die Methoden, die ich vorher sonst nirgends gelesen hatte, die Funktionierte tatsächlich. Wenn mir einer früher davon erzählt hätte, diesem Menschen wäre ich so dankbar gewesen, denn es hätte mir eine Menge Leid erspart. 

Hallo alle zusammen,

 

Das allerwichtigste ist ersteinmal die Ursache für seinen Haarausfall zu kennen, in deinem Fall höhrt sich das aber nach dem erblich bedingten Haarausfall an.

 

Regaine mit dessen Wirktstoff Minoxidil ist ein sehr gutes Mittel um den erblich bedingten Haarausfall zu stoppen. Aber dieser wird auch nur solange gestoppt wie das Mittel auch eingenommen wird, d.h setzt man dieses Mittel ab beginnt der Haarausfall wieder!

Und nicht wundern wenn Anfangs erst einmal vermehrt Haare ausfallen, das ist der sogenannte Shredding-Effekt. Dieser geht in der Regel aber weider schnell vorbei.
Aber ein Mittel was den androgenetischen Haarausfall für immer stoppt, gibt es derzeit leider noch nicht.

Falls es aber am Anfang nicht gleich klappen sollte, nicht gleich verzweifeln. Haarausfall kann viele Ursachen haben. Daher gibt es auch viele Methoden um diesen zu bekämpfen!

12 Antworten

0 Punkte
Allein die ersten Inks bei einer Suche mittels der bekannten Suchmaschine solten dir einen Überblick darüber verschaffen...
Beantwortet von
0 Punkte

Naja, die Möglichkeiten sind beschränkt, mit speziellen Medikamenten kannst du den Haarausfall vorübergehend aufhalten, aber die sind teuer und haben Nebenwirkungen. Ein wirklich dauerhafte Lösung ist nur die Haartransplantation. Die kostet leider viel Geld, deshalb habe ich sie in der Türkei machen lassen http://www.haartransplantationtuerkei.info/ da ist der Eingriff wesentlich günstiger, kann ich dir nur empfehlen.

Beantwortet von
0 Punkte
So eine Haartransplantation in der Türkei machen zu lassen ist keine schlechte Idee. Hier sollte man aber darauf achten das der Anbieter auch schon eine lange Erfahrung in diesem Gebiet hat, oder nicht.
Beantwortet von (6.6k Punkte)
0 Punkte
Haarausfall kann man verringern oder den Prozess verlangsamen aber nicht stoppen, wenn der einmal angefangen hat dann sollte man sich mehr darueber Gedanken machen was man dannach machen will.

Mit Glatze also Haarlos leben, was bei vielen sexy aussieht :) ? oder aber ueber eine spatere Haartranspantation nachdenken?

 

Heutzutage ist ja die Medizin sehr weit im voraus und man muss keine Paruecke oder sonstiges anstellen um volle Haare wieder zu bekommen.

 

Schau dir mal Tips und Ratschlaege bei novacorpus an

http://www.novacorpus.ch/schoenheitschirurgie/haartransplantation/
Beantwortet von (1.1k Punkte)
0 Punkte

Die hier vorgestellte Methode "Haartransplantation" mag zu empfehlen sein, aber sie ist mit sehr hohen Kosten verbunden. Sicher gibt es die Möglichkeit so einen Eingriff im Ausland machen zu lassen, aber ob man den Anbietern trauen kann die sich da so anbieten, ist wieder eine andere Frage. Wenn überhaupt würde ich sowas in deutschland machen lassen.

In deinem Fall ist dieser Eingriff so oder so noch nicht notwendig.

ich würde mich gesund ernähren, den auch die Ernägung spielt eine Rolle wenn es um das Thema Haarausfall geht. Ich würde dir das Mittel "Finpecia" empfehlen, es hat die gleiche Zusammensetzung und Wirkstoffe wie Propecia, das du vielleicht schon kennst.

Hier kannst du dich mal darüber informieren.

Beantwortet von (6.6k Punkte)
0 Punkte

Meist hilft ja bei Haarausfall auf lange Sicht eh nicht wirklich was und man muss sich gut überlegen wie man weiter verfahren sollte. Klar bei so jungen Menschen sollte man tatsächlich über eine Transplantation nachdenken. Aber wie schon gesagt, ist das eben sehr teuer und damit nicht für jeden machbar.

Dann bleibt ja echt nur noch entweder mit Glatze rumzulaufen, was ja gerade bei Frauen nicht gerade so erstrebenswert ist oder eben ein guter Haarersatz. Ich kenne da http://www.hairsystems-heydecke.**.

Die haben sich direkt auf sowas spezialisiert und können zuerst mal professionell beraten, sodass man auch gleich das wirklich passende bekommt und nicht erst Geld für minderwertiges und später unschönes ausgeben muss.

Dieser kostet dann zwar auch, ist aber deutlich erschwinglicher als als eine Transplantation.

Beantwortet von (22.5k Punkte)
Ich habe von denen auch schon gehört. Eine Bekannte hatte nach einer Chemo keine Haare mehr und wollte natürlich so nicht bleiben. Ihr wurde dann Heydecke empfohlen.

Die haben sie dann auch kurzfristig sehr gut beraten und sie bekam eine echt tolle Perücke.

So musste sie nach dem eh schon belastenden Ärger mit dem Krebs nicht auch noch mit Glatze laufen.
0 Punkte

ich habe jahrelang mit starkem Haarausfall zu kämpfen gehabt. Ausprobiert habe ich so gut wie alles. Was jedoch nicht geholfen hat, waren die sogenannten Wundermittel zum einnehmen, draufschmieren etc. Davon rate ich ganz klar ab, denn es kann unter Umständen noch mehr Schaden, war bei mir teilweise sogar der Fall.

Viel besser ist es dem Problem von der Wurzel Herr zu werden. Das hat bei mir endlich deutlichen Erfolg gebracht. Ich habe sogar wieder neue Haare dazu bekommen. Dazu kann ich dir nur den folgenden Ratgeber empfehlen:

www.schlussmithaarausfall.com...

Der ist zwar nicht kostenlos, doch das war es mir Wert. Mein Selbstbewusstsein ist seitdem endlich wieder gestiegen und das strahle ich nun auch nach außen aus. Die Antwort auf Haarausfall kann so einfach sein. Ich hoffe dir hilft das auch wie mir endlich weiter. Meld dich doch mal bei mir und berichte mir von deinen Erfolgen.

LG, Steven.

 

Beantwortet von (140 Punkte)
0 Punkte
Hi,

erst mal muss ich dich warnen, ich habe selber Haarausfall, deswegen kann ich dir sagen das viele Menschen unterwegs sind die nur dein bestes wollen und zwar dein Geld ;-) und das mit vielen dubiosen Produkten, von denen Teilweise kein Wissenschaftler gehört hat.

Bei mir hat wirklich nichts geholfen. Das einzige was ich mache ist aktuell auf eine Aminosäure reiche Ernährung zu achten, mehr geht einfach nicht. Kannst dich auch mal selber belesen http://xn--aminosure-02a.org/haarausfall/ ist nur ein Infos Artikel, da wird dir nichts verkauft ;-)

In diesem Sinne aufpassen!
Beantwortet von (2.1k Punkte)
0 Punkte
Bei schütteren und lichtem Haar hilft Relight Hair Fibes. Das Mittel ist pflanzlich und somit sollte das auch jeder vertragen können. Bestellen kann man das hier https://www.relight-hair.**/ !

Ich selbst hatte das Mittel schon, da ich eine Zeitang extrem dünne Haare bekommen habe und mir hat es super geholfen. Und preislich ist es uch völlig in Ordnung !

LG
Beantwortet von (6.8k Punkte)
0 Punkte

Wenn der Haarausfall erblich bedingt ist, dann kannst Du da wohl auch wenig machen, um den Haarausfall zu stoppen. Eventuell kannst Du ihm mit Shampoos und Haarkuren verlangsamen, aber aufhalten wird wohl unmöglich sein. Eine Haartransplantation kann eine Hilfe bei Haarausfall sein, da kannst Du Dich mal hier firsthairclinic.com informieren. Die sind darauf spezialisiert. Und, ein Freund von mir hat das machen lassen und der ist total happy damit. Alles Gute!

Beantwortet von (4.2k Punkte)

Ähnliche Fragen

0 Punkte
3 Antworten
0 Punkte
0 Antworten
0 Punkte
5 Antworten
Gefragt 6, Aug 2015 in Medizin von Anonym
–1 Punkt
3 Antworten
0 Punkte
0 Antworten
Gefragt 17, Aug 2017 in Freizeit & Hobbies von megamen1 (360 Punkte)
+1 Punkt
4 Antworten
0 Punkte
5 Antworten
0 Punkte
3 Antworten
Gefragt 5, Jun 2016 in Sonstiges von Anonym
...