• Registrieren


Willkommen bei Topfrage
Sie können kostenlos Fragen Stellen und erhalten Antworten von anderen Mitgliedern der Community.

0 Punkte
Haare Psyche
Gefragt in Sonstiges von

1 Antwort

0 Punkte

Ich habe jedenfalls schrecklich gelitten, als sie mir büschelweise ausgingen...es war furchtbar und beänstigend.
Zum Glück sind sie wieder nachgewachsen.
Im Moment fallen sie wieder mal ein wenig aus - kein Vergleich zu der Sache damals - es ist Herbst und da passiert das nun mal.

Der Gang zum Endokrinologen ist vielleicht eine gute Sache. Denn Haarausfall ist ja nur ein Symptom, dass auf einen Mangel oder eine Erkrankung hinweist, die man - wenn erkannt - behandeln kann, Sie können auch einen Artikel über lesen haarausfall bei frauen.

Auch ein guter Heilpraktiker kann manchmal die Ursache finden - es ist erstaunlich, was zB bei einer Irisdiagnose alles zu erkennen ist...hätte das nicht geglaubt, bis ich es erlebt habe.
Man muss halt an einen guten Heilpraktiker geraten...

Vielleicht versuchst du es einfach noch mal??

Beantwortet von (620 Punkte)
Wie sieht es denn so in deinem Familienumkreis aus? Wurden die alle etwas kahl, dünnere Haare, Glatzen? Leider ist das halt auch erblich bedingt, allerdings kannst du bestimmt mit gewissen Produkten auch dagegen ankämpfen. Wenn du wirklich Hilfe möchtest, solltest du zu einem Arzt gehen, der sich darauf spezialisiert (womöglich reicht auch dein Hautarzt aus?). Es kann auch sein, dass du einfach die falschen Produkte verwendest, und somit deinem Haar eher schädigst, als ihm hilfst.

Ähnliche Fragen

0 Punkte
0 Antworten
Gefragt 2, Mär 2017 in Sonstiges von Anonym
0 Punkte
2 Antworten
0 Punkte
3 Antworten
Gefragt 22, Aug 2013 in Ernährung von AntiOssi (1.6k Punkte)
0 Punkte
3 Antworten
...