• Registrieren


Willkommen bei Topfrage
Sie können kostenlos Fragen Stellen und erhalten Antworten von anderen Mitgliedern der Community.

0 Punkte
Ich bin momentan leider irgendwie total knapp bei Kasse. Jetzt suche ich nach Möglichkeiten, wo und wie ich sparen könnte. Natürlich auch im Haushalt, so gut es geht. Machen Zeitschaltuhren Sinn? Wie sind da eure Erfahrungen? Was für ein Modell empfiehlt sich da am besten und wie genau funktioniert das?
Gefragt in Sonstiges von (4.2k Punkte)
Bearbeitet von

10 Antworten

0 Punkte
Hi Thorim,

eine Zeitschaltuhr unterbricht Stromkreise nach einer vorgegebenen Zeit oder Logik .

Sie ist zum Stromsparen nur bedingt einsetzbar, weil sich eben nicht überall lohnt.

Mit Sicherheit lässt sich mit so einer Zeitschaltuhr dort Strom sparen, wo es Verbraucher gibt, die auch dann laufen wenn kein Bedarf besteht (Heizung/Lüftung, Gartenbeleuchtung in der Nacht usw.)

Grüße!
Beantwortet von (430 Punkte)
0 Punkte

Es ist nicht verkehrt, Zeitschaltuhren zu benutzen, um etwas Strom zu sparen. Natürlich sind es keine Unmengen, die man damit einspart, aber hilfreich ist es in jedem Fall. Ich würde auch eher zur analogen Variante raten. Wie auf http://www.zeitschaltuhr-test.net/ beschrieben, bringt das schon einige Vorteile gegenüber den digitalen Modellen Vorteile mit sich. Du brauchst keine Batterien dafür, die Programmierung ist einfach und der Anschaffungspreis ist auch viel günstiger.

Beantwortet von (2.9k Punkte)
0 Punkte
Ja nach dem, was für Stromgebraucher man damit schalten möchte, lohnt sich das manchmal. Nun ziehe ich aber gerne digitale Schaltuhren vor, weil die ihre Programmierung auch nach einem Stromausfall beibehalten, allerdings muss eine gebrauchsfähige Batterie darin sein. Bei einfachen mechanischen Schaltuhren muss nach einem Stromausfall die Uhrzeit wieder nachgeregelt werden.
Beantwortet von (1.8k Punkte)
0 Punkte

Zeitschaltuhren machen in meinen Augen schon Sinn. Ich habe allein bei mir im Haushalt 6 Stück angeschlossen. Meinen Verbrauch konnte ich dadurch ca. um 10 - 15 Euro senken. Auf das Jahr mal hochgerechnet ist das doch was.wink

Beantwortet von (400 Punkte)
0 Punkte

Ich kenne mich da nicht so wirklich mit aus, denke aber, dass es immer eine gute Idee ist, Ressourcen zu sparen. Der Nebeneffekt, dass sich der Geldbeutel freut, ist natürlich umso schöner. :) Schau mal unter https://www.luedeke-elektronic.**/Energie-Sparen/ vorbei - da gibt es verschiedene Hilfsmittel (z. B. Bewegungsmelder, Thermostate, Zeitschaltuhren), um Energie zu sparen. :)

Beantwortet von (1.2k Punkte)
0 Punkte

Strom sparen ist auf jeden Fall ne gute Möglichkeit um etwas Geld in seiner Tasche zu behalten. Nur hat man halt von dem Geld am Ende des Jahres was und kann es nicht einfach mal so abrufen. 

Ich persönlich schaue auch jedes Jahr, dass ich etwas an Geld zurück bekomme und nicht nachzahlen muss. Habe mir auch dazu dann verschiedene Tipps gesucht, da kursieren im Netz ja mittlerweile Unmengen an Informationen und Methoden.

Wie gesagt, mache ich mich meistens online schlau.

Bei https://www.sol.**/news/ratgeber/Stromkosten-senken-so-bleibt-mehr-Geld-im-Portemonnaie-,282045 zum Beispiel gab es einen Artikel wo man sich auch zum Strom sparen informieren kann. Kann auch jedem raten, dass er sich online seine Informationen sucht.

Beantwortet von (3.1k Punkte)
0 Punkte

Vielleicht gar keine so schlechte Idee, wir wollen nämlich unseren Stromanbieter wechseln und wir vergleichen aktuell Tarife hier. Danke für den Tipp mit der Zeitschaltuhr. VG

Beantwortet von (6.9k Punkte)
0 Punkte

Strom sparen kann man auf unterschiedliche Art und Weisen. Man muss eben wissen, welche Stromfresser man zu Hause hat und welche Geräte Strom sparen. Man sollte sich auch den Stromanbieter anschauen. Woher kommt der Strom? Ist er vielleicht einfach zu teuer? Ist man zu Hoch eingestellt? Wobei das nur die Abschläge pro Monat beeinflussen würden.

Da ich eigentlich alles vergleichen und gerade vor ein paar Wochen, über https://www.verivox.**/kfz-versicherung/ meine KFZ-Versicherung gewechselt habe, kann man da auch schauen, welche Stromanbieter aktuell die günstigsten sind. Absolut feine Sache, man kann sich Zeit lassen, man kann sich alle genau anschauen. Denn manchmal sind die Anbieter zwar auf den ersten Blick günstiger, aber leider nicht auf den zweiten. Deshalb niemals auf die schnell ein Suchen, sondern sich zeit lassen. Man weiß ja immer, wann die Verträge auslaufen und dann sollte man auch reagieren. Alles andere ist Quatsch.

Beantwortet von (4k Punkte)
0 Punkte
So viel ich weiß, ist sowas nicht von Hilfe :D
Beantwortet von (1.5k Punkte)
0 Punkte
Klar, das macht schon Sinn. Aber ich weiss ja nicht, was für eine Summe Geld du sparen musst - nur, ich schätze, dass es nicht ausreichen wird, einfach Zeitschaltuhren überall hinzubauen... die müssten doch auch erst mal gekauft werden.
Beantwortet vor von (970 Punkte)

Ähnliche Fragen

0 Punkte
8 Antworten
Gefragt 30, Jul 2015 in Sport & Fitness von CelliMo (260 Punkte)
0 Punkte
5 Antworten
Gefragt 27, Feb 2015 in Internet von LucasS. (2.4k Punkte)
0 Punkte
0 Antworten
0 Punkte
1 Antwort
0 Punkte
3 Antworten
Gefragt 1, Sep 2016 in Shopping von daniel77 (300 Punkte)
0 Punkte
6 Antworten
Gefragt 30, Mär 2016 in Technik von Henkelchen (13.9k Punkte)
0 Punkte
4 Antworten
Gefragt 14, Jan 2016 in Shopping von Anonym
0 Punkte
2 Antworten
0 Punkte
3 Antworten
Gefragt 29, Jul 2017 in Technik von Nicofue (480 Punkte)
0 Punkte
5 Antworten
...