• Registrieren


Willkommen bei Topfrage
Sie können kostenlos Fragen Stellen und erhalten Antworten von anderen Mitgliedern der Community.

0 Punkte
Hallo zusammen,

ich soll mich von meinem Chef aus über Geräteprüfung informieren. Ist ja eine Vorschrift der Berufsgenossenschaft, das man das machen soll. Ich recherchiere natürlich schon fleißig, aber aus dem ganzen Fachchinesisch werd ich nicht schlau. Kennt jemand von euch eine gute und auch verständliche Seite, wo ich das alles nachlesen kann? Oder kann es mir jemand kurz erklären? Was genau müssen wir machen und brauchen wir als Arztpraxis so eine Prüfung? Er hat die Praxis hat neu aufgemacht und von einem Bekannten gehört das es sowas gibt. Doch ich werde aus den ganzen Infos nicht schlau draus und mein Chef will erst ein paar Informationen haben bevor mit einer Firma ins Gespräch kommt. Das wir die Geräte auf ihre Funktionalität prüfen müssen ist mir bewusst, aber was ist so besonders an genau dieser Prüfung.

Lg
Gefragt von (3.7k Punkte)

1 Antwort

0 Punkte

Hallo,

auch in medizinischen Einrichtungen sollte so eine Prüfung durchgeführt werden. Du sagst ja schon richtig, das man die Geräte auf ihre Funktionalität prüfen muss, vor allem in einer Arztpraxis ist das das A und O. Die DGUV Vorschrift dient zusätzlich noch als eine Art Gefährdungsbeurteilung. 

Bei der Prüfung nach DGUV Vorschrift 3 (BGV A3 Prüfung) sind die sich hierauf beziehenden elektrotechnischen Regeln aller DIN VDE Normen zu beachten. Bei einer Gefährdungsbeurteilung nach TRBS 1111 hat man zwar jetzt einen größeren Freiraum für die Prüffristen, gleichzeitig hat man auch eine größere Eigenverantwortung mit allen daraus folgenden Konsequenzen.

Dank regelmäßiger Überprüfung Ihrer elektrischen Geräte, Betriebsmittel, Anlagen und Maschinen schaffen Sie also nicht nur eine wesentliche Voraussetzung zum Erhalt Ihres Versicherungsschutzes und weisen eine gesetzeskonforme Ausstattung Ihres Unternehmens nach, sondern Sie schützen auch sich und Ihre Mitarbeiter vor möglichen Gefahren im täglichen Umgang. 

Quelle:  https://www.sbe-elektroservice.**/dguv-vorschrift

Um es genauer zu formulieren: Das Unternehmen prüft, ob die Geräte eine Gefahr für die Mitarbeiter darstellen. Denn wenn die Geräte nicht nach der Vorschrift geprüft werden, dann haften die Versicherungen und die Berufsgenossenschaft nicht. Die Firma dokumentiert dann alles, somit erfüllt ihr eure Fürsorgepflicht und zusätzlich die Nachweispflicht für die Ämter, falls etwas passiert. Die Geräte bekommen dann Plaketten an denen ihr sehen könnt, wann die nächste Prüfung fällig ist. Doch in den meisten Fällen bieten die Firmen selbst an euch Bescheid zu geben.

Das sollte reichen. Doch mehr zu recherchieren würde euch nur verwirren. Die meisten Infos gehen doch schon tief in die Materie. Nimm die Info und such ein paar Firmen raus. Damit kannst du dann zu deinem Chef gehen und er soll einfach mal dort anrufen. Die Firmen können euch da bessere Auskunft geben. Er muss ja nicht gleich einen Vertrag abschließen.

Beantwortet von (5.9k Punkte)

Ähnliche Fragen

...