• Registrieren


Willkommen bei Topfrage
Sie können kostenlos Fragen Stellen und erhalten Antworten von anderen Mitgliedern der Community.

0 Punkte
Hallo, wir bekommen bald eine Katze (noch ist sie zu klein und darf nicht von ihrer Mama getrennt werden). Wir versuchen uns so gut wie möglich auf alles vorzubereiten... braucht man in jedem Falle einen Katzenbaum? Solange sie noch klein ist eher nicht, oder? Reicht da kleines Spielzeug und eine kleine Kratzfläche? Wir wollen natürlich nicht, dass das Kätzchen gleich all unsere Möbel ruiniert. :P Vielleicht kennt sich ja jemand ein bisschen besser aus und kann helfen! Wär toll! :)
Gefragt in Tiere von (1.3k Punkte)

7 Antworten

0 Punkte
Wird deine Katze denn ein Freigänger sein oder nicht? Im Grunde braucht ihr nicht zwingend einen Katzenbaum (manche Katzen mögen diese auch gar nicht), wenn es aber anfängt eure Möbel zu bearbeiten wäre es schon sinnvoll!

Liebe Grüße

Angelinawer
Beantwortet von (17.1k Punkte)
0 Punkte

Wie Angelina schon gesagt hat, wenn eure Katze anfängt die Möbel zu zerkratzen, dann solltet ihr auf jeden Fall einen Katzenbaum bzw. Kratzbaum kaufen. Ich finde den hier z. B. richtig schick. Es gibt aber bei Fressnapf und Co. sicherlich auch Katzenbäume... ich würde einfach abwarten, wie euer Kätzchen sich so macht. ;) 

Beantwortet von (2.1k Punkte)
0 Punkte
Wenn die Katze eher draußen ist, also auch allein draußen rumstreunt, braucht sie keinen Kratzbaum. Ein richtiger Stubentiger dagegen freut sich vermutlich darüber.
Beantwortet von (22.6k Punkte)
0 Punkte

Katzen liegt es von Geburt an im Blut ihre Krallen zu wetzen. Besser gesagt sie säubern und Pflegen damit Ihre Krallen. Auf www.kratzbaum-bestellen.** steht dazu glaub ich ein genauerer Artikel wenn ich mich recht erinnere. Freilaufende oder Freigänger Katzen erledigen das in der Regel an Bäumen etc.....Wohnungskatze auch gerne am niegelnagelneuen Sessel oder Sofa. Meiste vergreifen siech die Fellnasen gerne an großen und dominaten Möbelstücken. Von daher kannst du selber entscheiden ob dieses Möbelstück nicht vorzugsweise ein schöner Kratzbaum ist :-D

Beantwortet von (180 Punkte)
0 Punkte
Also unsere hatte einen, aber hat ihn NIE benutzt! Deswegen haben wir keinen mehr. Es reicht vollkommen, wenn die Katze rauskommt und draußen am Baum oder auch an der Fußmatte ihre Krallen schärft. Allerdings sollte man bei dem Sofa und der Tapete vorsichtig sein, da sind sie auch ganz gerne mal dran.

Ansonsten: Nein, meiner Meinung nach kein muss.
Beantwortet von (10.6k Punkte)
0 Punkte
Also wir haben nur einen ganz kleinen Kratzbaum und dafür viele Kratzbretter an den Wänden. Bei Hund Katze Maus habe ich vorhin gesehen, dass jemand einen kleinen Tisch falschrum an die Decke geklebt hat. Naja... daneben hingen noch ein paar Bretter, damit die Katzen hoch kommen. Abber zurück zu dir: ICH PERSÖNLICH finde einen (wenn auch kleinen) Kratzbaum von Vorteil
Beantwortet von
0 Punkte
Ich bin grad in der selben Situation gewesen , bin der Meinung ein Kratzbaum gehört einfach zur Grundausstatung dazu. Wie Du schon selber schreibst möchtest ja nicht das die Möbel drunter leiden. Und die Kitten kann man schnell dran gewöhnen
Beantwortet von (140 Punkte)

Ähnliche Fragen

0 Punkte
4 Antworten
0 Punkte
1 Antwort
Gefragt 7, Jun 2016 in Tiere von Anonym
0 Punkte
1 Antwort
0 Punkte
2 Antworten
+2 Punkte
1 Antwort
Gefragt 28, Jun 2013 in Tiere von satanic (46.5k Punkte)
0 Punkte
2 Antworten
0 Punkte
1 Antwort
0 Punkte
1 Antwort
0 Punkte
1 Antwort
Gefragt 23, Apr 2017 in Tiere von Anonym
...