• Registrieren


Willkommen bei Topfrage
Sie können kostenlos Fragen Stellen und erhalten Antworten von anderen Mitgliedern der Community.

0 Punkte
Also: Ich war schnell mit meiner kleinen (10) einkaufen und meine große (15) hatte keine Lust mitzukommen. Als ich wiederkam, huschte sie schnell ins Bad und stopfte sämtliche Kleidungsstücke und ihre Bettwäsche in die Waschi (Waschmaschine) Mir stieg ein starker UrinGeruch in die Nase , als ich in ihrem Zimmer war. Bei der nächsten Gelegenheit wollte ich nachsehen ob es die Matratze war. War es... Sie hat in den Tagen danach auch nochmal eingenässt und wir sind dann zum FA gegangen. Der hat ihr Windeln verschrieben, konnte aber keine Ursache finden. Tja, die Windel hält bei ihr auch nicht lange. Außerdem hätte ich gedacht, dass sie sich gegen die Windel weigert aber im Gegenteil. Sie zieht auch ihren Schneeanzug von früher wieder gern an. Wisst ihr, was mit ihr ist?
Gefragt in Sonstiges von

3 Antworten

0 Punkte
Evtl. Hat sie eine blasenentzündung oder einfach eine blasenschwäche. Dies ist nervig aber nicht schlimm. Geht mal zu eurem Hausarzt.
Beantwortet von
Also die blasenschwäche ist harmlos ... die blasenentzündung hingegen nicht.
Danke für die Antwort... allerdings waren wir dort schon. Es ist auch keine Blasenschwäche und auch keine Blasenentzündung. Aber es ist noch etwas komisch: HEUTE hat sie (obwohl es relativ warm ist) mehrere Schichten Strumpfhosen angezogen (mit normaler Hose darüber) ich verstehe das nicht. Damals als Kind hat sie sich schon immer gegen Strumpfhosen geweigert und jetzt plötzlich Strumpfhosen, Windeln und sogar der alte Schneeanzug. Hat ihr jemand eine Gehirnwäsche verpasst?
0 Punkte

Hallo :)

Wenn es keins von beidem ist, dann ist es vielleicht ein organisches Problem. Eventuell aber auch ein psychisches. Zum Beispiel eine starke Erfahrung die noch nicht ganz verarbeitet werden konnte, oder andere psychische Ursachen. Eine Windel bringt da wirklich nicht viel, vorallem da Kinder/Babys sich statistisch gesehen oftmals öfters einpinkeln als nur einmal in der Nacht. Bis zu drei mal sogar. Deswegen hält die Windel kaum was aus. Würde dir daher eher eine Klingelhose empfehlen. Wenn du nicht weißt was das ist, dann schau mal auf http://www.enutrain.**/. Die kostet einiges wird aber mit den richtigen Vorraussetzungen von der Krankenkasse übernommen. Sollte also nicht so schwer sein, da eine zu beantragen. Natürlich nur sofern sie benötigt wird. Wenn organische Ursachen ausgeschlossen sind, ist eine Therapie vllt von Vorteil. Oder die Klingelhose verwenden und die Phase einfach abwarten. Je nach psychischer Verfassung eben.

 

Grüße

Beantwortet von (6.8k Punkte)
0 Punkte
Grüß Euch!

Das ist natürlich eine ziemlich schwierige Situation für Euch, jedenfalls muss da ganz dringend ein Arzt hinzugezogen werden, denn ansonsten kann das noch viel schlimmer bzw. im schlimmsten Fall sogar chronisch werden.

Vielleicht hat die Kleine auch einfach nur eine sogenannte Reizblase. Darüber kannst du dich bei http://www.inkontinenz-information.**/harnblase-funktion-aufgaben-erkrankungen/reizblase-was-tun/ informieren und dir auch anschauen, was du/ihr tun könnt.

 

MfG
Beantwortet von (2.2k Punkte)

Ähnliche Fragen

0 Punkte
0 Antworten
0 Punkte
0 Antworten
0 Punkte
1 Antwort
Gefragt 3, Mai 2017 in Tiere von Anonym
0 Punkte
3 Antworten
Gefragt 1 Jan in Bauen & Renovieren von anna (10.8k Punkte)
0 Punkte
1 Antwort
0 Punkte
3 Antworten
...