• Registrieren


Willkommen bei Topfrage
Sie können kostenlos Fragen Stellen und erhalten Antworten von anderen Mitgliedern der Community.

0 Punkte
Hi!

Also um es kurz zu machen: Ich bin jetzt in der 12. Klasse, d.h. ich mache in ein paar Monaten Abitur, bin mir aber unsicher ob ich bestehe.

Dürfte ich, wenn ich durchfalle wiederholen?

Die Sache ist nämlich die, dass ich schon die 11. Klasse wiederholt habe. Also wäre ich dann 4 Jahre schon in der Oberstufe. Das man 3 Mal eine Klasse nicht machen darf ist logisch, aber einmal die 11. wiederholen und einmal die 12. ?

PS: Ich gehe in Hamburg zur Schule.

Danke fürs Antworten!
Gefragt in Ratgeber von

1 Antwort

0 Punkte
Ich weiße es zwar nicht wie es beim Abitur genau ist da ich nur Realschule mache aber sitzenbleiben ist das schlechteste was du machen kannst. Ich habe letztes Jahr wiederholt da ich eine 6 in Mathe hatte und jetzt bekomme ich zwar eine 4 im Zeugnis aber mein Notendurchschnitt ist von 3,4 auf 3,9 runtergerutscht. Ich bin so schlecht geworden da ich wiederholt habe und ich bereue es jetzt. An deiner Stelle würde ich einfach lernen und versuchen nicht durchzufallen. Sitzenbleiben ist  nie gut. Schade dass ich es so spät erkannt habe.
Beantwortet von (350 Punkte)

Ähnliche Fragen

0 Punkte
0 Antworten
0 Punkte
1 Antwort
0 Punkte
1 Antwort
0 Punkte
2 Antworten
0 Punkte
2 Antworten
...