• Registrieren


Willkommen bei Topfrage
Sie können kostenlos Fragen Stellen und erhalten Antworten von anderen Mitgliedern der Community.

0 Punkte
Hallo!

Ich würde gern wissen, ob es Anzeichen dafür gibt, dass man kein „Linsen-Typ“ ist? Damit meine ich, ob ich feststellen kann ob ich für Kontaktlinsen einfach nicht geeignet bin.

Ich habe in rund einer Woche einen Termin, wo ich nochmal untersucht werde und Testlinsen eingesetzt bekomme. Und jetzt habe ich ein wenig Angst, dass das zu sehr schmerzt und ich das nicht vertrage.

Wär' froh, wenn ihr Tipps hättet.

Danke!
Gefragt in Medizin von (520 Punkte)

7 Antworten

0 Punkte
Hey,

das halte ich dann doch für recht weit hergeholt. Wieso denkst du, dass es zu Problemen kommen könnte? Deutet irgendetwas darauf hin?

Ich selbst trage schon 8 Jahre lang Kontaktlinsen und habe nie über Unverträglichkeiten nachgedacht. Klar, ist es manchmal unangenehm und das Auge gereizt, aber dann macht man eine kurze Pause und die Sache ist erledigt.

Ich denke, du wirst das deshalb nicht alleine feststellen können. Der Augenarzt wird dir schon sehr genau sagen, ob du aus medizinischer Sicht dafür geeignet bist oder nicht. Hab einfach ein wenig Vertrauen und freue dich auf die Erfahrung.

Ich erinnere mich, dass ich die Linsen damals unbedingt wollte!
Beantwortet von (1.2k Punkte)
0 Punkte
Grüß euch,

von welchen Linsen reden wir hier? Weichen oder harten Linsen? Weißt du das schon, oder hast du noch keine Präferenz?

Ich kann dir nur meine Erfahrungen zu Letzterem bieten. Harte Linsen sind in der Eingewöhnungsphase echt fies, weil sie das Auge ganz schön reizen und unangenehm sind. Das wird aber mit der Zeit immer besser, umso öfter man sie trägt.

Aber die ersten Tage sind so mühsam und unangenehm, ich weiß nicht ob ich mir das heute noch einmal antun würde.

Wenn es geht, nimm weiche Kontaktlinsen. Ich nehme an, das wird weniger schlimm.
Beantwortet von (1.7k Punkte)
0 Punkte
Meine Schwester verträgt keine Linsen. Ich glaube auch, dass sie mehrere ausprobiert hat, aber sie bekommen ihr einfach nicht. Das ist als würden die Augen die Linsen abstoßen, sie schwellen an und werden feuerrot. Sieht richtig gruselig aus!
Beantwortet von (3.1k Punkte)
0 Punkte
Nun, ich bin schon immer etwas sensibel gewesen, wenn es um meine Augen geht. Ich bin jemand, der immer ein Brillenputztuch (Mikrofaser) in der Tasche hat um den Schmutz auf der Brille zu vernichten. Außerdem habe ich oft sehr trockene Augen, was aber an der langen Bildschirmarbeit liegen kann.

Das werde ich zurückfahren, aber ich hoffe das wird mit den linsen, die ich bekomme nicht zum Problem. Ich habe mich auf Empfehlung hin für weiche Linsen entschieden, aber trotzdem Angst, dass ich die Eingewöhnung nicht überstehe. Gibt es da Tricks, die es einfach machen?
Beantwortet von (520 Punkte)
0 Punkte

Lass dich nicht so verunsichern! Wenn du ohnehin weiche Kontaktlinsen bekommst, wirst du das anfängliche Kratzen kaum spüren. Deine Augen werden die ersten Stunden höchstens etwas rot und ein bisschen tränen. Mehr wird nicht passieren, sofern der Augenarzt vorher grünes Licht gibt. Und eben dieser wird dich auch ordentlich einschulen. Es ist seine Aufgabe, sicherzustellen, dass du damit umgehen kannst und alle Infos bekommst, die du brauchst.

Ich kann dir nur raten, dich schon selbst ein wenig einzulesen um Zeit zu sparen. Dann kannst du auch gezielter Fragen stellen und Unklarheiten beseitigen. Wie du beispielsweise gereizte Augen behandelst und eine Unverträglichkeit feststellst kann man online nachlesen, siehe hier.

Mach dir keine Sorgen, es wird schon alles passen.

Beantwortet von (1.2k Punkte)
0 Punkte

Hey,

 

ja klar, die gibt es. Ich gehöre zum Beispiel auch dazu. Bei https://www.optikcheck.**/kontaktlinsen-monatslinsen/ findest du einen ganz interessanten Artikel dazu. 

 

Liebe Grüße

Beantwortet von (2.6k Punkte)
0 Punkte

Natürlich gibt es Leute, die Kontaktlinsen nicht so gut vertragen, es gibt auch Leute, die mit einer Brille bessser klar kommen. Darum geht man logischerweise zum Augenarzt.

Ich würde mir an deiner Stelle nicht so viel Sorgen machen, es gibt heutzutage so viele unterschiedliche Linsen, für jeden Augen-Typ und jeden Bedarf gibt es passende Kontaktlinsen.

So gibt es beispielsweise Linsen, die speziell für die digitale Nutzung entwickelt wurden, also für Leute, die den ganzen Tag am Computer sitzen, oder viel mit dem Handy arbeiten, usw. Diese Acuvue Oasys Tageslinsen hier haben ein verfeinertes Feuchtigkeitsnetz, verhindern also viel besser das Austrocknen und sorgen für einen stabilen Tränenfilm.

Du siehst, es gibt heutzutage für so gut wie jeden Einsatzbereich spezielle Linsen, schaue dir das Angebot im Linsenstudio mal an, da findest du schon die geeignete für dich.

Beantwortet von (1.5k Punkte)

Ähnliche Fragen

0 Punkte
1 Antwort
0 Punkte
1 Antwort
0 Punkte
4 Antworten
Gefragt 2, Mär 2014 in Medizin von Anonym
0 Punkte
0 Antworten
Gefragt 7, Jun 2019 von tomjack22 (11k Punkte)
0 Punkte
2 Antworten
0 Punkte
5 Antworten
0 Punkte
4 Antworten
0 Punkte
8 Antworten
...