• Registrieren


Willkommen bei Topfrage
Sie können kostenlos Fragen Stellen und erhalten Antworten von anderen Mitgliedern der Community.

0 Punkte

Hallo zusammen,

vor ca. 9 Monaten wurde mein Führerschein wegen Trunkenheit im Verkehr entzogen.
Am Tag der Tat wurde ich mit aufs Revier genommen und 2 Stunden später wurde mir Blut abgenommen. Die ersten Blutwerte ergaben einen Wert von 1,5 Promille die zweiten Blutwerte einen Wert von 1,4 Promille.
Seit ca. 8 Monaten werden bei mir regelmäßig Abstinenzkontrollen (Urinscreening) durchgeführt, und an einem Aufbauseminar habe ich auch schon teil genommen.

Vor 2 Wochen habe ich eine Neuerteilung beantragt, was meint ihr als Ersttäter MPU ja oder nein ?
r nein ?

Gefragt in Auto & Motorrad von
Kategorie geändert

2 Antworten

0 Punkte

Hallo!

Habs zum Thema recherchiert und so was gefunden:

"Zu den genannten Strafen muss bei einem Promillewert ab 1,6 zusätzlich eine medizinisch-psycholgische-Untersuchung (MPU) abgelegt werden, wenn man eine erneute Fahrerlaubnis beantragt."

Quelle: http://www.bussgeld-info.**/bussgeldkatalog-alkohol/

Bei dir ist die Werte weniger als 1,6, so höchstwahrscheinlich kannst du MPU vermeiden. Aber 100% kann man nie sagen. Hoffe zumindest, gehts ohne MPU ;)

Beantwortet von (460 Punkte)
0 Punkte
gute frage :)
Beantwortet von (3k Punkte)

Ähnliche Fragen

0 Punkte
4 Antworten
0 Punkte
2 Antworten
Gefragt 29, Aug 2016 in Medizin von Anonym
0 Punkte
0 Antworten
0 Punkte
0 Antworten
Gefragt 18, Okt 2016 in Auto & Motorrad von Michi2 (2.5k Punkte)
0 Punkte
1 Antwort
Gefragt 29, Jul 2017 in Auto & Motorrad von Anonym
0 Punkte
1 Antwort
0 Punkte
4 Antworten
0 Punkte
1 Antwort
...