• Registrieren


Willkommen bei Topfrage
Sie können kostenlos Fragen Stellen und erhalten Antworten von anderen Mitgliedern der Community.

0 Punkte
Hallo,

 

hat jemand von Euch Erfahrungen mit Factoring?

 

Mein Mann und ich sind selbständig und haben Probleme mit der Zahlungsmoral eines (leider sehr wichtigen) Kunden aus dem Ausland. Nun fragen wir uns, ob Factoring eine Lösung wäre.

Im Internet sind wir mehrmals auf diesen Anbieter gestoßen: http://www.bibbyfinancialservices.**/Was-ist-Factoring/Factoring.aspx

 

Kennt Ihr den und wie sind Eure Erfahrungen? Wir hoch sind die Factoringgebühren? Oder würdet Ihr einen anderen Anbieter empfehlen?

 

Vielen Dank schonmal für Eure Antworten!
Gefragt in Ratgeber von (120 Punkte)

4 Antworten

0 Punkte
Über die Kosten steht doch sicher etwas auf der Seite des Anbieters die du ja gefunden hast, oder nicht?
Beantwortet von (7.4k Punkte)
Hallo,

 

nein, leider nicht. Nur "eine geringe Factoringgebühr". Was immer das auch heißen mag...
0 Punkte

Mein Bruder kennt, glaube ich, dieses Unternehmen. Jedenfalls hatte er mir einige Male davon erzählt. Und so wie es klang seien die ganz okay, nur das einzige, das ihn stören würde, wäre, dass die manchmal in der Organisation etwas chaotisch sein sollen. Hin und wieder sei die Kommunikation mit denen schwieriger, was vom Ansprechpartner abhängt.

Zu den Kosten sagt Bibby auf ihrer Seite folgendes:

"Jede Finanzierungslösung ist unterschiedlich und die Factoringkosten variieren daher entsprechend. Folgende Gebühren fallen für unsere Dienstleistung an:

Finanzierungskosten: ähnlich dem Dispositionskredit. Die Refinanzierungskosten werden entsprechend den geleisteten Auszahlungen Tag genau berechnet und Ihrem Finanzierungskonto belastet.

Factoringgebühr: vertraglich festgesetzte Gebühr für die Factoringdienstleistungen (Ausfallschutz und Debitorenmanagement)"

Und wenn dir die Seite nichts über die Kosten verrät, ruf doch einfach mal kurz an und frag nach. ;)

Selbst hab ich ein wenig Google benutzt und bin zum Beispiel auf closefinance.** gestoßen. Klingt zumindest auch nicht schlecht. Ich weiß jetzt nur nicht, ob die auch Fälle übernehmen, die im Ausland sind. Die Kosten dort orientieren sich anhand des Umsatzes, den man macht. Eine Preisübersicht findest du unter Leistungsübersicht (war nicht schwer zu finden).

Beantwortet von (17.1k Punkte)
0 Punkte
Nimmst du Russisch-Inkasso. Hast du nix Problem mit Kunden.
Beantwortet von
0 Punkte

Also ich habe selber gute Erfahrungen mit Culpa Inkasso sammeln können.

Glaube schwierig ist es generell ein Inkasso Unternehmen zu finden, dass auf den ersten Blick einen guten "Ruf" hat, weil die Meisten ja leider in keiner tollen Situation steckwen, wenn sie einen Brief von einer Inkassofirma bekommen und sich dementsprechend auch äußern.. Am besten man vertraut da auf Bekannte, oder lässt sich von der Firma direkt beraten und schaut ob man ein gutes Gefühl hat. Ich habe auf jeden fall kein Problem mehr mit der Zahlungsmoral meiner Kunden ;)

 

Liebe Grüße

Kagasaki

Beantwortet von (11.7k Punkte)

Ähnliche Fragen

0 Punkte
0 Antworten
Gefragt 7, Okt 2014 in Ratgeber von Anonym
0 Punkte
2 Antworten
Gefragt 7 Mai in Ratgeber von diggarB (9k Punkte)
0 Punkte
1 Antwort
Gefragt 22, Nov 2021 in Ratgeber von Tobsen (17.3k Punkte)
0 Punkte
1 Antwort
Gefragt 8, Jan 2017 in Ratgeber von Anonym
0 Punkte
1 Antwort
Gefragt 23, Sep 2016 in Ratgeber von Anonym
0 Punkte
2 Antworten
Gefragt 10, Jul 2015 in Ratgeber von Anonym
0 Punkte
2 Antworten
Gefragt 12, Okt 2020 in Sonstiges von Darki (14k Punkte)
0 Punkte
1 Antwort
Gefragt 16, Aug 2017 in Shopping von flo223 (320 Punkte)
0 Punkte
1 Antwort
Gefragt 5, Jul 2017 in Technik von ChristianNeumann (700 Punkte)
...