• Registrieren


Willkommen bei Topfrage
Sie können kostenlos Fragen Stellen und erhalten Antworten von anderen Mitgliedern der Community.

0 Punkte
In meinem Fall musste ich Vollstreckungsabwehrklage gegen einen Gläubiger einlegen, da dieser gegen mehrere §§ verstößt. Dies habe ich dem zuständigen Gerichtsvollzieher mitgeteilt, doch der beharrt weiterhin sturr auf der Forderung und dass ihn die Klage nicht interessiere. Darf er das? Worin liegt dann der Sinn einer Klage, wenn man nicht die Zeit bekommt auf das Urteil des Gerichts zu warten? An wen muss ich mich da wenden, der dem Gerichtsvollzieher den Fall entzieht oder vorübergehend einstellt?
Gefragt in Ratgeber von

1 Antwort

0 Punkte
Eine Klage sagt ja noch nichts aus, erst mit einem Urteil hast Du was in der Hand.
Beantwortet von (380 Punkte)

Ähnliche Fragen

–1 Punkt
2 Antworten
0 Punkte
3 Antworten
Gefragt 24, Okt 2015 in Ratgeber von Anonym
...