• Registrieren


Willkommen bei Topfrage
Sie können kostenlos Fragen Stellen und erhalten Antworten von anderen Mitgliedern der Community.

0 Punkte
Neben zahlreichen anderen Französinnen hat sich auch die Schauspielerin Catherine Deneuve an einer Unterschriftenaktion beteiligt, welche sich dagegen ausspricht, dass Männer, die auf galante Art mit Frauen zu flirten versuchen, auf eine Stufe mit Sexualverbrechern gestellt werden. Nicht nur in Frankreich war daraufhin die Empörung allerdings so groß, dass sich die Schauspielerin öffentlich dafür in aller Form entschuldigen musste. Es ist sehr bezeichnend für unsere Gesellschaft, dass es inzwischen bereits als Verbrechen gilt, eine Frau auf charmante Art zu umwerben. Doch wie soll sich ein Mann dann Frauen gegenüber künftig verhalten?
Gefragt in Sonstiges von

2 Antworten

0 Punkte
Dazu fällt mir so gesehen gar nichts mehr ein. Die Menschen sind offenbar wirklich schon so hart an der Grenze mit ihren Gedanken, dass bald nichts mehr geht. Bleib einfach so wie du bist. Solange sich eine Frau dadurch nicht "bedroht" fühlt - und das merkst du - ist das völlig okay.
Beantwortet von (11.4k Punkte)
0 Punkte
@Thorim - das ist es ja eben. Sehr viele Männer merken es NICHT. Weil sie keine Ahnung haben. Weil sie das nicht kennen. Weil sie nie in so einer Aktion waren und es wahrscheinlich nie sein werden. Nicht seit dem sie sie pubertieren, nicht wenn sie etwas bestimmtes tragen oder nicht tragen oder gar nicht daran denken.

Prinzipiell sollte man also immer auf die hören und vertrauen, die tatsächlich Ahnung haben.
Was genau die Forderung der Schauspielerin war, kann ich nicht sagen. Wie von dir beschrieben, klingt es natürlich übertrieben.

Zumal Sexualverbrechen wirklich eine Nummer größer ist, als das, was beschrieben wird.
Beantwortet von (11.8k Punkte)

Ähnliche Fragen

...