• Registrieren


Willkommen bei Topfrage
Sie können kostenlos Fragen Stellen und erhalten Antworten von anderen Mitgliedern der Community.

0 Punkte
Hi zusammen,

mein Bruder hat schon seit seiner Pubertät ziemlich starke Akne gehabt. Mittlerweile ist er 20 Jahre, aber die Hautprobleme werden nicht weniger. Er sucht schon die ganze Zeit nach Lösungen, findet aber keine die hilft. Habt ihr vlt. paar Tipps was er machen könnte? Cremes und dergleichen helfen ihm nicht.

Danke
Gefragt in Ratgeber von (8.7k Punkte)

3 Antworten

0 Punkte

Also in der Pubertät ist es in manchen Fällen völlig normal, dass Teens übermäßig Akne bekommen. Aber im Normalfall sollte das mit 20 tatsächlich nachgelassen haben. Als allererstes sollte dein Bruder zum Hautarzt, denn sowas kann nun mal viele Ursachen haben. Bei meiner Freundin war es leider schon so schlimm, das keine Creme der Welt geholfen hätte. Sie hat dann eine kosmetische Behandlung gemacht. Dafür musste in einer PRP-Zentrifuge ihr Blut vom Plasma getrennt werden. So genau wollte ich es eigentlich nicht wissen, aber sie wollte es mir unbedingt erklären. Es kann auch sein, dass durch eine Ernährungsumstellung die Akne reduziert wird. Aber wie schon gesagt, geht lieber mal zum Hautarzt und lass euch da beraten. Da seid ihr auf der sicheren Seite.

Beantwortet von (13.1k Punkte)
0 Punkte
Ich würde euch ebenfalls einen Hautarzt empfehlen, es kann so viele unterschiedliche Ursachen haben. Ich kenne aber auch einige, die schon 20+ sind und Akne haben, also nur weil man nicht mehr voll in der Pubertät steckt, heißt das noch nicht, dass man keine Akne mehr hat. Ich würde es auch gar nicht unbedingt mit 100 verschiedenen Cremes probieren, die meisten Leute die ich kenne meinen, dass das gar nicht so viel bringt und es die Haut teilweise eher noch mehr reizt.
Beantwortet von (1.1k Punkte)
0 Punkte
Wie ist denn die Ernährung deines Bruders? Oft hängt Akne auch mit einer ungesunden Ernährung zusammen. Vielleicht ist er auch auf eine Salbe oder Creme allergisch die er momentan benutzt. An der Stelle deines Bruders würde ich mal zu einem Hautarzt gehen und mich fachlich beraten lassen.
Beantwortet von (15.7k Punkte)

Ähnliche Fragen

0 Punkte
0 Antworten
0 Punkte
8 Antworten
0 Punkte
5 Antworten
Gefragt 1, Jul 2016 in Sonstiges von Anonym
0 Punkte
0 Antworten
+1 Punkt
5 Antworten
0 Punkte
2 Antworten
...