• Registrieren


Willkommen bei Topfrage
Sie können kostenlos Fragen Stellen und erhalten Antworten von anderen Mitgliedern der Community.

0 Punkte
Hat einer von euch CBD Öl schonmal als Supplement oder als Nahrungsergänzung verwendet? Ich habe gelesen, dass es die Freisetzung von Östrogen und Cortisol fördert und somit auch den Stoffwechsel.. ist da was dran?

Von Eiweißshakes und Protein-Riegeln halte ich nicht viel, da bezahlt man doch 80% den Namen, und der Inhalt ist am Ende gar nicht so förderlich... Da hab ich mich mal nach natürlichen Superfoods umgeschaut und mir wurde von vielen Seiten CBD Öl vorgeschlagen, und natürlich Leinöl und Leinsamen.

Vielleicht hat ja hier schonmal jemand damit gearbeitet/ es probiert, vorzugsweise während einer sportlich sehr aktiven Phase :-)
Gefragt von (8.3k Punkte)

1 Antwort

0 Punkte

Hey,

ich habe CBD Produkte schon letztes Jahr für mich entdeckt. Seit ich denken kann, drücke ich mich vor mündlichen Präsentationen und Gesprächen. Schriftlich kann ich mich einfach viel besser artikulieren, bin nicht unglaublich nervös und werde rot. Letztes Jahr bin ich um zahlreiche Bewerbungsgespräche einfach nicht drumherum gekommen. Eine Lösung musste her und ich wusste nicht, wie ich meine Nervosität in den Griff bekommen sollte. Eine gute Freundin erzählte mir schließlich von Hanf, speziell CBD Öl, und dessen beruhigende Wirkung auf den menschlichen Körper. Habe es ausprobiert und eine deutliche Verbesserung gespürt. Ganz kann man die Nervosität nicht abstellen - es gehört einfach dazu und ist normal. Allerdings war ich entspannter und ausgeglichener in einer für mich unangenehmen Situation, wie beispielsweise ein Bewerbungsgespräch.

CBD Tropfen unterstützen den Körper und seine Organe bei all ihren Prozessen. Die Vorteile von Hanf sind vielfältig. Sowohl bei Schlafproblemen, Kopf- und Rückenschmerzen oder während der Wechseljahre können CBD Produkte erfolgreich helfen. Bezüglich Anregung des Stoffwechsels habe ich auch schon einige Artikel gelesen. CBD Tropfen können positiv auf das Herz-Kreislaufsystem wirken und den Stoffwechsel anregen. Da du viel Sport treibst, unterstützt dich Hanf beim Abbau von Fettzellen und hemmt den Aufbau neuer Zellen. Das kannst du beispielsweise hier nachlesen. CBD Produkte gelten dabei aber nicht als alleiniges Wundermittel, sondern unterstützen lediglich einen gesunden Lebensstil (ausgewogene Ernährung und Bewegung). Speziell auf Hanf oder meine Tropfen kann ich nun keine Wirkung im Bereich Fitness zurückführen. Probier es doch einfach mal aus!

CBD Produkte enthalten den Wirkstoff Cannabidiol und einen geringen THC Gehalt von 0,2%. Das bedeutet, der Konsument erfährt keinen Rausch, sondern kann ausschließlich die Vorteile von Hanf genießen. In Cannabis ist dagegen ein hoher Anteil an THC enthalten, was die berauschende Wirkung hervorruft. Die Tropfen kann man problemlos unter die Zunge oder ins Essen tropfen. Frei verkäufliche CBD Produkte innerhalb der EU werden meist in Österreich oder der Schweiz hergestellt. Vollspektrum bezeichnet z.B. hier den Inhalt aller Cannabinoide, vollkommen ohne THC : https://www.nooon-cbd.com/produkt-kategorie/cbd-oel/ . Ob dir 10% oder 15% Hanfanteil mehr zusagen, kannst du einfach vor Ort in einem speziellen CBD Shop testen. Für Einsteiger reicht in der Regel ein Anteil von 10% Hanf.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Beantwortet von (10.2k Punkte)

Ähnliche Fragen

0 Punkte
1 Antwort
0 Punkte
2 Antworten
0 Punkte
2 Antworten
0 Punkte
2 Antworten
Gefragt 2, Jul 2019 in Medizin von leoo (1.1k Punkte)
0 Punkte
5 Antworten
Gefragt 13 Mai in Ratgeber von Henkelchen (14.8k Punkte)
0 Punkte
2 Antworten
Gefragt 6, Okt 2017 in Tiere von Area51 (770 Punkte)
0 Punkte
3 Antworten
Gefragt 3 Nov in Sonstiges von Tobsen (10k Punkte)
0 Punkte
2 Antworten
0 Punkte
1 Antwort
0 Punkte
4 Antworten
Gefragt 20, Aug 2019 in Ratgeber von Kaethys (4.4k Punkte)
...