• Registrieren


Willkommen bei Topfrage
Sie können kostenlos Fragen Stellen und erhalten Antworten von anderen Mitgliedern der Community.

0 Punkte

Hello Leute,

mein Studium beginnt bald und ich habe noch immer kein Job, damit ich meinen Lebensunterhalt und das Studium finanzieren kann. Nun ist langsam aber auch höhste Eisenbahn und deswegen versuche ich mich schon mal mit anderen Möglichkeiten auseinanderzusetzen. Es gibt ja auch Studentenkredite, eigentlich wollte ich davon die Finger lassen, aber letzten Endes bevor ich das Studium hinschmeisse probiere ich es so.

http://www.studentendarlehen.org/

Auf der Seite werden verschiedene Banken mit ihren Zinssätzen angezeigt. Meine Frage ist eigentlich nur, kann ich zu irgendeiner Bank gehen, ein Konto eröffnen und dann nach dem Kredit fragen? Ja oder?

Noch eine Frage hätte ich, wie setzt sich ein "Effektivzins" zusammen?

Gefragt in Ratgeber von (590 Punkte)

2 Antworten

0 Punkte
Effektivzins beinhaltet nicht nur die normalen Zinsen für die Laufzeit, sondern schließt auch alle sonstigen Kosten mit ein.

 

=> Er zeigt an, wie viel einen ein Kredit WIRKLICH kostet.

 

Ist auch gesetzlich vorgeschrieben, dass jeder angegebene Zins der Effektivz. sein muss.
Beantwortet von
0 Punkte

Ich sehe da noch ein wenig Informationsbedarf bei Dir. In einem hast Du Recht, man sollte nicht sein Studium wegen ein paar Euros hinwerfen. Vielleicht reicht Dir ein Minikredit, da gibt es verschiedene Anbieter mit unterschiedlichsten Möglichkeiten. Rechne Dir durch, was Du brauchst, und vor Allem wieviel und wofür

Beantwortet von (770 Punkte)

Ähnliche Fragen

0 Punkte
1 Antwort
0 Punkte
3 Antworten
0 Punkte
3 Antworten
0 Punkte
6 Antworten
0 Punkte
2 Antworten
0 Punkte
4 Antworten
Gefragt 17, Feb 2020 in Ratgeber von tommy (1.8k Punkte)
...