• Registrieren


Willkommen bei Topfrage
Sie können kostenlos Fragen Stellen und erhalten Antworten von anderen Mitgliedern der Community.

0 Punkte
Hallo,

Ich wohne und lebe in einer Stadt (nehmen wir zum Beispiel Hamburg) und studiere aber per Fernstudium an einer ausländische Uni.

Jetzt habe ich mich, um nebenher etwas zu verdienen, in einer Kanzlei in Hamburg beworben um dort am empfang zu arbeiten. In der Anzeige stand "Vorzugsweise ein Jurastudent aber nicht zwingend". Ich studiere BWL.

Jetzt habe ich die folgende Absage bekommen:

 

Sehr geehrte/r Hr./Fr. XY

Leider berücksichtigen wir nur StudentInnen, die an der Uni Hamburg studieren.

Mit freundlichen Grüssen

 

Meine Frage: Ist so eine Absage rechtens? Ich meine, weil ich nicht Student der Hamburger Uni bin sondern an einer anderen, voll anerkannten, Uni studiere bin ich nicht für die Stelle geeignet?
Gefragt in Ratgeber von

1 Antwort

0 Punkte
Hm... Da solltest du dich mal an einen Anwalt für Arbeitsrecht wenden... oder evtl. die IHK.
Beantwortet von

Ähnliche Fragen

0 Punkte
0 Antworten
0 Punkte
1 Antwort
0 Punkte
5 Antworten
Gefragt 26, Aug 2015 in Ratgeber von Anonym
+1 Punkt
2 Antworten
0 Punkte
3 Antworten
0 Punkte
1 Antwort
Gefragt 3, Jun 2017 in Ratgeber von Anonym
0 Punkte
2 Antworten
...