• Registrieren


Willkommen bei Topfrage
Sie können kostenlos Fragen Stellen und erhalten Antworten von anderen Mitgliedern der Community.

0 Punkte
Guten Tag, ich bin männlich und 14 Jahre. Am 28 oder 29.12.15 wurde ich geröntgt und hatte eine CT. (wegen

Verdacht auf irgendetwas). Ich wurde zwei mal geröngt und hatte eine einzige CT. Ich werde mich nie mehr

röntgen! Kriege ich später Krebs oder Leukämie oder mit Glück nichts. Ich hoffe nichts. Ich bete schon, weil

ich solche Angst habe. Ungefähr März 2016, da hatte ich Zahnröntgen. Schlimm? Als ich geröntgt wurde

da war ich noch 13 und ca. 171 cm groß. (Traumgröße aber 185 cm). Muss ich später mit Krebs oder andere

Krankheiten rechnen? Ich bereue es und ich gehe nie mehr zu diesen Ärzten! Und stoppt röntgen dean Wachstum.

Ich habe echt Angst.

Vielen Dank im Voraus
Gefragt in Medizin von

2 Antworten

0 Punkte
Das diese bildgebenden Verfahren so wenig als möglich eingesetzt werden sollen, scheint sich unter Ärzten noch nicht so richtig herumgesprochen haben. Aber dafür verdient man damit super. Und ein direkter Nachweis auf Fokgeerkrankungen kann praktisch nicht erbracht werden. Zum Glück gibt es auch alternative Diagnosemethoden, die meistens aber vom Patienten selbst bezahlt werden müssen. Bleib also erst mal ruhig bezüglich Späterkrankungen, denn durch sinnlose Sorgen kannst du nämlich auch krank werden. Erkundige dich beizeiten über heilpraktische Verfahren, Dorn-/Breuß-Verfahren - www.heilpraktiker.info , Schüssler Biomineralien - www.biochemie-net.**
Beantwortet von (6.7k Punkte)
Also kriege ich jetzt Krebs oder andere Erkrankungen? Danke :)
0 Punkte

Hallo 

Hmm, ob das auch wirklich passieren kann das man wegen solchen Strahlen so schnell auch wirklich Krebs bekommen kann ? Meine Nachbarin hat Krebs und die geht zum Beispiel zu komischen Therapien die irgendwas mit Bestrahlung zutun haben. Die nimmt aber auch Graviola gegen Krebs um wohl das schlimmste bzw noch schlimmere zu vermeiden. 

Wenn man vorbeugen will, dann sollte man auf jeden Fall schauen, dass man sich irgendwo Hilfe holt.

Alles gute 

Beantwortet von (11.3k Punkte)

Ähnliche Fragen

0 Punkte
1 Antwort
0 Punkte
4 Antworten
Gefragt 25, Okt 2015 in Medizin von Anonym
0 Punkte
0 Antworten
0 Punkte
2 Antworten
0 Punkte
0 Antworten
0 Punkte
1 Antwort
0 Punkte
2 Antworten
...