• Registrieren


Willkommen bei Topfrage
Sie können kostenlos Fragen Stellen und erhalten Antworten von anderen Mitgliedern der Community.

0 Punkte
Hallo Leute

Nachdem ich mir seit Stunden mehrere Drucker verschiedener Hersteller hier angesehen habe, bin ich nicht schlauer als vorher. Warscheinlich gibt es den Drucker gar nicht, den ich suche. Er sollte folgende Merkamle vorweisen:
Gute Qualität in Text- und Bilddruck, preiswert im Unterhalt d.h. auch günstige und gute Ersatztinte vertragen, möglichst ohne Counter für Druckkopf und langlebig sein.
Wer kann mir erklären wie ein Tintenstrahldrucker funktioniert.

Schönen Abend euch noch und danke im Voraus
Gefragt in Technik von (860 Punkte)

Hey,

wenn du nach guter Qualität suchst ( Text, Druck, Grafiken etc) solltest du vielleich mal einen Laserdrucker in erwägung ziehen. Laserdrucker sind auch im gegensatz zu Tintenstrahldruckern preiswerter, jedoch in der Anschaffung immer etwas teurer! Ein großer Vorteil ist auch bei Laserdruckern das sie nicht austrocknen wenn man länger nicht gedruckt hat. Ich vermarkte persönlich Drucker & du kannst gerne mal auf http://drucker-check.** nach schauen welches das passende Gerät für dich sein könnte.

Grüße

1 Antwort

0 Punkte
Seit Beginn des digitalen Drucks hat sich das Prinzip des Tintenstrahldruckers kaum verändert. Ein sehr präziser Antrieb schiebt das Papier schrittweise durch das Gerät. Der Druckkopf rast zur selben Zeit waagerecht über das Papier und trägt winzige Farbtropfen auf. Eine elektrische Steuerung gibt an, wann ein Tropfen abgeschossen wird.  Heutzutage beherrschen zwei verschiedene Druckverfahren den Markt: der Piezodruck und thermische Druckverfahren.

Beim thermischen Tintenstrahldruck wird die Tinte im Druckkopf durch ein Heizelement rasend schnell erhitzt. Dadurch verdampft die Tinte und feine Tröpfchen werden durch die Düsen gepresst und auf das Papier gespritzt.

Das Piezo-Druckverfahren verdankt seinem Namen dem zum Einsatz kommenden Piezo-Element. Dieses dehnt sich aus, sobald eine Spannung angelegt wird. Das Druckverfahren ist vergleichbar mit einer Spritzpistole. Eine winzige Tintenmenge befindet sich in einer Kammer. Das Piezo-Element fungiert quasi als Stempel. Wenn es sich ausdehnt, drückt es die Tinte durch eine Düse aus der Kammer.

Quelle: https://din-a3-drucker.**/wie-funktioniert-ein-tintenstrahldrucker/
Beantwortet von (460 Punkte)

Ähnliche Fragen

0 Punkte
1 Antwort
Gefragt 9, Mai 2017 in Technik von wendidilen (1.1k Punkte)
0 Punkte
2 Antworten
0 Punkte
3 Antworten
Gefragt 15, Jun 2017 in Elektronik & Computer von CommonBert (1.1k Punkte)
0 Punkte
0 Antworten
0 Punkte
2 Antworten
0 Punkte
4 Antworten
Gefragt 6, Nov 2013 in Ernährung von Floisthier (2.2k Punkte)
0 Punkte
1 Antwort
Gefragt 5, Okt 2017 in Technik von B.Schweizer (860 Punkte)
0 Punkte
2 Antworten
Gefragt 26, Dez 2016 in Technik von Jule (600 Punkte)
0 Punkte
1 Antwort
0 Punkte
2 Antworten
Gefragt 6, Mai 2015 in Technik von pegner (15.3k Punkte)
...